VisitSweden

Den Norden entdecken

Sollte der Inhalt dieser Mail nicht richtig dargestellt werden, kannst du den Newsletter hier anschauen.

Liebe Schwedenfreunde!

Über die schwedische Gelassenheit ist in den letzten Monaten öfter philosophiert worden. Sie ist dem Urlauber sehr willkommen, weil sie den hektischen Mitteleuropäer einen Gang runterschalten lässt und zum Durchatmen einlädt - besonders, wenn die entspannte Grundhaltung von einem freundlichen Lächeln begleitet wird. Ein rundes Erlebnis wird daraus, wenn dies mit einer Einladung zur gemeinsamen Fika einhergeht, also zur fast schon zur Legende gereiften Kaffeepause, zu der gern ein Gebäck wie eine Kanelbulle gereicht wird. Bald feiert Schweden den Tag der Zimtschnecke: in diesem Newsletter stimmen wir dich mit Rezept und Adressen darauf ein.

Damit du auch daheim einen Gang runter schalten kannst.

Dein Visit Sweden-Team
 

PS: Unser Newsletter landet in deinem Spam-Filter? Speicher den Absender dieser Mail in deinem Adressbuch, dann stehen die Chancen beim nächsten Mal besser.

Erlebe Wildnis mit einer Prise Kultur und Kulinarik in Schwedisch Lappland

Seinen Besuchern verspricht Schwedisch Lappland eine einmalige Landschaft und authentische Einblicke in die Kultur der Samen. Für Feinschmecker hält die arktische Küche einige Überraschungen bereit. Das Land der Mitternachtssonne und des Nordlichts beherbergt Berge, Wälder, Sümpfe, wilde Flüsse und Inseln. Dieses arktische Gebiet macht immerhin ein Viertel (!) der Fläche Schwedens aus! Die schiere Größe und Vielfalt dieser wilden Landschaft bietet dem Outdoor-Enthusiasten unzählige Möglichkeiten, vom Wandern und Angeln bis zum Hundeschlitten- und Skifahren.

Die beeindruckende Natur von Schwedisch Lappland mag unberührt erscheinen, aber weitläufige Gebiete werden seit unzähligen Generationen für die Rentierzucht genutzt. In diese Wildnis sind kulturelle Sehenswürdigkeiten sowie erstklassige Unterkünfte eingestreut, die in einer besonderen Beziehung zu ihrer Umgebung stehen – allen voran das Icehotel und das preisgekrönte „Baumhotel“. 

Doppeltes Naturglück in Jämtland-Härjedalen

Die benachbarten Regionen Jämtland und Härjedalen in Nordschweden haben so viel gemeinsam, dass sie gerne als ein Landstrich gesehen werden: Jämtland-Härjedalen. Dieser einmalige Doppelpack liegt an der norwegischen Grenze, zwischen Dalarna im Süden und Lappland im Norden. Die Zwillingsregion Jämtland-Härjedalen verspricht eine unvergessliche Landschaft, Spuren alter Kulturen und eine umweltbewusste, international anerkannte Gastronomie. Sie ist außerdem ein Paradies zum Wandern, Mountainbiken und Skifahren in Schwedens wildem Norden. Die atemberaubende Landschaft umfasst Berge, tiefe Wälder und zahlreiche Seen, darunter den Storsjön bei Östersund, Schwedens fünftgrößtes Binnengewässer. Die unberührte Natur bietet Elchen, Rentieren, Bären, Vielfraßen, Moschusochsen, Polarfüchsen und seltenen Vogelarten einen passenden Lebensraum.


Treue zahlt sich aus – mit Finnlines nach Schweden

Trotz aktueller Weltlage seid Ihr in diesem Sommer zu Tausenden mit uns nach Schweden gereist. Und der Hype bricht nicht ab: Aktuell entscheiden sich immer noch etliche Passagiere ganz kurzfristig für einen Spätsommer-Trip nach Skandinavien. Irgendwann aber werden die Tage kürzer und die kalte Jahreszeit kommt. Obwohl wir Euch zu gerne auch im Winter gen Norden bringen wollen, sucht Ihr Euch gewiss lieber ein warmes Plätzchen zu Hause. Und denkt an den nächsten Sommer. Denn der nächste Sommer kommt bestimmt! Damit die Planer unter Euch unsere Angebotsaktionen nicht verpassen und Ihr Euch rechtzeitig attraktive Zusatzleistungen sichert (wie drei Prozent Ermäßigung auf jede Reise), solltet Ihr jetzt kostenlos Mitglied unseres Treueprogramms Star Club werden. Psst! Bei Buchung einer Reise bis zum 31.10.2020 gibt es als Star-Club-Mitglied on top flexible Umbuchungsoptionen. Bis bald an Bord!

Film-Tipps

Mittwoch, 23. September, 13:45 Uhr, arte: Mord im Mittsommer: Tod im Schärengarten. Krimiserie
Freitag, 25. September, 23:45 Uhr, Das Erste: Mankells Wallander: Das Schmetterling-Tattoo. Krimiserie
Samstag, 26. September, 9:40 Uhr, ZDF: Pippi Langstrumpf: Pippi und die Seeräuber. Kinder- Jugendserie
Samstag, 26. September, 19:20 Uhr, RTL Living: Jamie unterwegs: Geniale Rezepte gegen Fernweh ... in Stockholm. Kochsendung
Samstag, 26. September, 22:00 Uhr, HR: Irene Huss, Kripo Göteborg:  Feuertanz. Krimiserie
Sonntag, 27. September, 2:15 Uhr, ZDF: Hamilton - In persönlicher Mission. Actionthriller
Sonntag, 27. September, 9:50 Uhr, KiKa: Pettersson und Findus: Ein Feuerwerk für den Fuchs. Zeichentrickserie
Sonntag, 27. September, 15:15 Uhr, 3sat: Wildes Skandinavien – Schweden. Reportage

Gotland feiert sein schwarzes Gold

Die Ostseeinsel Gotland ist nicht nur an der Oberfläche sehenswert, sondern birgt auch Schätze unter der Erde: Trüffel. Die begehrten Pilze kommen auf natürliche Weise vor, werden aber auch kultiviert und geerntet. Die Trüffelzeit beginnt Anfang Oktober und dauert bis zum ersten Frost. Den Höhepunkt bildet das jährliche Trüffelfestival, das dieses Jahr vom 13. bis 15. November stattfindet. Drei Tage lang dreht sich alles um das „schwarze Gold“ der Küche. An diesem Wochenende, aber auch den Rest der Trüffelsaison, können Feinschmecker, die den Dingen gerne auf den Grund gehen, alle Facetten der Delikatesse kennenlernen. Das Unternehmen Gotlandstryffel und das Gasthaus Smakrike bieten gemeinsam Trüffelsafaris an, bei denen die Teilnehmer mit Trüffeljägern und Hunden losziehen und erfahren, wie man die wertvollen Knollen findet. Der Ausflug wird mit einem Sechs-Gänge-Trüffelmenü gekrönt. Bei Smakrike, das in Ljugarn an der südöstlichen Küste Gotlands liegt, kann man auch gemütlich übernachten. Außerdem gibt es Kurse für Hundebesitzer, die sich und ihren Vierbeiner zum Trüffelduo ausbilden lassen wollen.

Deutscher Designpreis geht nach Gotland

Der German Design Award 2021 geht an Cake. Der schwedische Hersteller von elektrischen Motorradrädern mit Sitz auf Gotland wird für sein Model Ösa in der Kategorie "Produktdesign von Gebrauchsfahrzeugen" geehrt - zusätzlich erhält Ösa eine besondere Erwähnung in der Kategorie "Ausgezeichnetes Produktdesign - Öko-Design“ eine besondere Erwähnung. Mit den alljährlichen Preisen werden Projekte gewürdigt, die wirklich wegweisende Beiträge zur deutschen und internationalen Designlandschaft darstellen.

"Während Ösa ein supereinfaches und leicht zu bedienendes Motorrad ist, ist es eine etwas komplexe Kreation. Es ist ein Elektrofahrzeug mit der Modularität von LEGO - eine Art Hybrid zwischen einem LKW und einem Schweizer Taschenmesser", erklärt der Firmengründer Stefan Ytterborn.

Über das Unternehmen Cake haben wir ein Video erstellt. 


Was andere über Schweden schreiben


Traumhafte Schweden-Winterreisen mit Authentic Scandinavia

Erleben Sie mit Authentic Scandinavia das Winterwunderland Schweden auf einer der individuellen Winterreisen nach Schweden. Übernachten Sie im weltweit ersten und größten Eishotel in Jukkasjärvi, dessen über 50 Zimmer seit 1989 jährlich von Künstlern kreiert und dann aus Schnee und Eis gebaut werden.

Bewundern Sie die atemberaubenden Nordlichter von der Aurora Sky Station in Abisko oder übernachten Sie im außergewöhnlichem Treehotel, welches Ihnen individuell gestaltete Zimmer in den Bäumen bietet.

Schwedisch-Lappland bietet außerdem eine große Auswahl an fantastischen Winteraktivitäten wie z.B. Hundeschlittenfahrten, Schneemobilsafaris, Nordlicht-Fotokurse oder Eisfischen.

Wir bieten Ihnen flexible Buchungs- & Stornierungsbedingungen, sodass Ihrer Traumreise nach Schweden diesen Winter nichts im Wege steht.

Das lokale Team der Reiseexperten von Authentic Scandinavia steht Ihnen per E-Mail oder Telefon +49 3221 421 9866 für Fragen gern zur Verfügung.


Noch zwei Wochen...

Am 4. Oktober feiert Schweden den Tag der Zimtschnecke. Ein "kanelbulle" ist absoluter Klassiker und jedem Schweden-Fan ein Begriff. Braucht es da eigentlich einen eigenen Feiertag, wo sie doch in jedem Café und in jedem Supermarkt zu haben ist? Klar, sagen die Schweden, auch wenn die Zimtschnecke erst seit 1999 offiziell ihren eigenen Feiertag hat. Dies ist ein guter Grund, sich die eine oder andere Leckerei mehr zu gönnen, oder? Oder man probiert einfach verschiedene Rezepte aus und vergleich sie miteinander. Prinzipiell sind sich die Schweden natürlich einig, dass frische, hausgemachte Zimtschnecken immer die besten sind. Es gibt aber auch viele Cafés in Schweden, deren Kanelbullar dort durchaus mithalten können. Am bekanntesten sind vielleicht die Zimtschnecken des Göteborger Cafés Husaren, die so groß sind, dass eine locker für zwei oder drei Personen reicht. Wir haben Tipps zu Cafés in Schweden mit köstlichen Zimtschnecken recherchiert und du findest auf unserer Website auch ein leckeres Rezept:


Dieser Newsletter ist ein Dienst der Visit Sweden GmbH, alle Rechte vorbehalten.
Klicke bitte hier, wenn du unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.


Folge Visit Sweden:
Facebook Instagram