VisitSweden

Der Sommer kommt

Sollte der Inhalt dieser Mail nicht richtig dargestellt werden, kannst du den Newsletter hier anschauen.

Liebe Schwedenfreunde!

Die Reiseveranstalter berichten uns, dass viele von euch in diesem Sommer einen Nachholbedarf stillen wollen, der sich in den letzten Jahren hinsichtlich Schwedenreisen angestaut hat. Das freut uns sehr und angesichts der Größe Schwedens ist uns nicht bange, dass es in Schweden zu voll werden könnte. Vielleicht für schwedische Verhältnisse "voll". Platz gibt es jedenfalls reichlich, wie auch dieser Newsletter zeigt: schöne Plätze in den Schären, schöne Plätze am Kanal und schöne Plätze im Do-it-yourself-Restaurant. Bitte nimm Platz!

Heute schon an morgen zu denken, bezieht sich in Schweden nicht nur auf die Freude auf den Sommer und den Sommerurlaub, sondern auch die Zukunft unserer Erde. Dazu unten mehr.

Dein Visit Sweden-Team

PS. Füge den Absender dieser Mail gern in dein Adressbuch zu. Du hilfst zu verhindern, dass künftige Newsletter im Spam-Ordner landen.

Entdecke Göteborg und seine Umgebung

Göteborg und seine Umgebung vereinen den Charme der Küste, ein lebendiges Stadtleben und ein langfristiges Engagement für eine nachhaltige Entwicklung. Mit seiner innovativen Kultur, aufregenden Outdoor-Aktivitäten in unberührter Natur, kulinarischen Hotspots und einer hochmodernen Craft-Bier-Szene hat diese pulsierende Stadt hat alles zu bieten. Entdecke unseren Leitfaden für eine einwöchige Städtereise nach Göteborg und in die Umgebung.

Diese lebendige Stadt hat eine nachhaltige Entwicklung auf ihre Fahnen geschrieben. Göteborg wurde daher von Lonely Planet zur „Best Sustainable City Break 2021“ gekürt. Was dich in diesem Frühjahr und Sommer in Göteborg und Umgebung erwartet, liest du in unserem neuen Artikel.

Bohuslän: idyllische Schärenlandschaft an Schwedens Westküste

Bohuslän – Schwedens westlichste Provinz – hat einen ausgedehnten Schärengarten mit über 8.000 Inseln und Schären. Die Küste ist bekannt für rundgewaschene Klippen aus Granit und malerische Fischerdörfer mit roten Bootsschuppen. Es gibt aber auch Wälder, Wiesen, Feuchtgebiete und üppige Naturschutzgebiete zu entdecken. Der Meeresnationalpark Kosterhavet ist der erste seiner Art und gehört zu Schwedens Geheimtipps für Naturliebhaber.

Auch auf Kulturfans warten außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten. Die Insel Tjörn trägt gleich zwei Highlights: das Aquarellmuseum und den Skulpturenpark von Pilane. Hingucker einer ganz anderen Art findet man rund um Tanum: Dort sind Felsritzungen aus der Bronzezeit erhalten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Reiseanlässe genug, um dieser Region endlich einen eigenen Artikel zu widmen.

Film-Tipps

Mittwoch, 18. Mai, 19:15 Uhr, Sport 1: Eishockey - Die IIHF WM: Finnland – Schweden. Live. Sport
Donnerstag, 19. Mai, 1:45 Uhr, NDR: Im Schärengarten an Schwedens Westküste. Reportage
Freitag, 20. Mai, 14:15 Uhr, arte: Mord im Mittsommer: Im Schatten der Macht. Krimiserie
Freitag, 20. Mai, 22:00 Uhr, ZDF neo: Verblendung. Mit Daniel Craig und Rooney Mara. Thriller
Samstag, 21. Mai, 17:00 Uhr, SWR: Stockholm, da will ich hin! Reportage
Sonntag, 22. Mai, 6:35 Uhr, arte: Abenteuer Museum: Das Moderna Museet in Stockholm. Reportage
Sonntag, 22. Mai, 20:15 Uhr, ZDF: Inga Lindström: Liebe verjährt nicht. Fernsehromanze

Die Saison 2022 ist eröffnet

Auch in diesem Jahr laden wir dich ein, Schwedens Natur als Speisekammer zu entdecken. Unter dem Motto "Schweden - Ein Land wird Restaurant" kannst du die Zutaten für dein delikates Essen vor Ort selber sammeln und draußen zubereiten. An besonders schönen Plätzen haben unsere Partner in Schweden Tische aufgestellt, an denen du Platz nehmen kannst. Von vier hervorragenden Köchen haben wir leckere Rezepte bekommen, die du nach Lust und Laune abwandeln kannst. Auch an natürliche Getränke wurde gedacht: du kannst dir Cocktails aus Zutaten der Natur mit und ohne Alkohol mixen - "Schweden - Ein Land wird trinkBar". In dieser Saison nehmen 14 Orte im ganzen Land mit ihren Tischen teil. 

Schwedens beste Campingplätze 2022

In Schweden lässt es sich herrlich campen. Egal, ob du mit Wohnwagen oder Wohnmobil unterwegs bist oder lieber in einer Hütte übernachtest; ob du Glamping ausprobieren oder einfach nur dein Zelt aufschlagen willst: Mit über 300 Campingplätzen im ganzen Land bietet Schweden eine riesige Auswahl für naturnahen Urlaub. In unserem überarbeiteten Artikel stellen wir dir die besten Adressen vor: 14 Anlagen mit jeweils fünf Sternen ausgezeichnet, aufgelistet von Nord nach Süd. Die Anzahl der Sterne reflektiert das Angebot und die Ausstattung der Campingplätze in Bezug auf Sanitäranlagen, Serviceeinrichtungen, Aktivitäten und Veranstaltungen. 

Schwedens blaues Band

Der Göta Kanal wird oft als Schwedens blaues Band bezeichnet. Der Kanal aus dem 19. Jahrhundert verbindet den Vänernsee in Westschweden mit dem Vätternsee und endet – oder beginnt, je nach Betrachtungsweise – an der Ostküste. Insgesamt erstreckt er sich über 190 Kilometer von der Stadt Sjötorp bis nach Mem.

Heute ist der Göta Kanal eines der beliebtesten Touristenziele Schwedens. Wenn du den Göta Kanal noch nicht besucht hast, verspricht dieses Jahr etwas Besonderes zu werden. Die Feierlichkeiten zum 200-jährigen Jubiläum der Teileröffnung begannen mit der Saisoneröffnung des Kanals im Mai 2022 und werden den ganzen Sommer über mit zahlreichen Veranstaltungen fortgesetzt.


Was andere über Schweden schreiben

Stockholm mit Kindern: Die 12 schönsten Erlebnisse für Familien listet Netpapa auf.

Von einem Roadtrip durch Süd-Schweden im Campingbus erzählt Promobil.

Fika wie in Schweden: Alles über die schwedische Kaffeekultur deckt der Focus auf.

Über das digitale Entertainment-Center Space Stockholm schreibt Invidis.de: Digital vom Boden bis zur Decke.

Die sichersten Länder in Europa zum Fahrradfahren führt der Reisereporter auf mit Schweden auf Platz 1.

Die Bauzeitung stellt 7 sehenswerte Architekturprojekte auf der H22 City Expo in Helsingborg vor.

Der Blinker staunt über 670 Kilo: Dieser Eishai ist neuer schwedischer Rekord!

Ein Sonderpostwertzeichen 50 Jahre Weltumweltkonferenz von Stockholm gibt das Bundesfinanzministerium raus.

Finnland und Schweden geben Anträge ab, meldet die Tagesschau zum angestrebten NATO-Beitritt.

Die taz berichtet, dass bei Göteborg Windkrafträder aus Holz gefertigt werden: Windradtürme aus nachhaltigem Material.


Schweden lädt zum Weltumwelttag ein

Anfang Juni dreht sich in Stockholm alles um das Thema Umwelt- und Klimaschutz: Erst findet die internationale Umweltkonferenz „Stockholm+50“ mit Delegierten aus aller Welt statt, und noch in derselben Woche steht der Weltumwelttag im Kalender. Dieser globale Aktionstag wird seit 50 Jahren jeweils am 5. Juni begangen und ist das wichtigste Instrument der UN zur Förderung des weltweiten Bewusstseins und Engagements für den Umweltschutz.

Jedes Jahr beteiligen sich Menschen und Organisationen in 150 Staaten, um ein gemeinsames Zeichen für einen ressourcenschonenden Umgang mit unserem Planeten zu setzen. Dieses Jahr bildet Schweden das Zentrum der Aktivitäten. Unter dem Motto „Only One Earth“ soll der Thementag zu einem nachhaltigen Lebensstil im Einklang mit der Natur einladen und die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen, die uns – Privatpersonen wie dir und mir sowie Politikern im großen Stil – offenstehen, um nachhaltiger und umweltschonender zu leben. Der Weltumwelttag ist außerdem eine Gelegenheit, schwedische Lösungen und Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit einem globalen Publikum vorzustellen.

Im Auftrag der schwedischen Regierung wird die nationale Umweltschutzbehörde (Naturvårdsverket) die Aktivitäten in Schweden koordinieren, an denen sich zahlreiche Museen, Organisationen, Unternehmen und Gemeinden beteiligen. Bereits im Vorfeld des Aktionstages bieten viele schwedische Städte Programmpunkte rund um das Thema Umweltschutz – von der längsten Fahrradparade der Welt im schonischen Helsingborg bis hin zu botanischen Exkursionen in Dalarna.

Übrigens war „Only One Earth” schon das Motto der ersten UN-Umweltkonferenz, die 1972 – vor genau 50 Jahren – ebenfalls in Stockholm stattfand. Damals beschlossen die Länder nicht nur die Gründung des UN-Umweltprogramms UNEP und die Einführung des Weltumwelttages, sondern sie verabschiedeten auch die sogenannte „Stockholmer Erklärung“ mit 26 Prinzipien für die weitere Entwicklung und das Umweltmanagement. Das Jubiläumstreffen Stockholm+50 findet vom 2. bis 3. Juni statt.

Mit dem Nachtzug nach Stockholm

Am 1. September feiert ein neuer Nachtzug der schwedischen Bahngesellschaft SJ zwischen Hamburg und Stockholm Premiere. Beim sogenannten SJ EuroNight handelt es sich um eine tägliche, ganzjährige Zugverbindung. Der Fahrkartenverkauf ist online bereits gestartet und wird auch über verschiedene europäische Vertriebskanäle angeboten. Der Nachtzug von Hamburg-Altona fährt um 21:55 Uhr ab und kommt nach ungefähr 1.150 km um 9:55 Uhr in Schwedens Hauptstadt an. Die Abfahrt von Stockholm ist um 17:34 Uhr. Der Zug fährt dann weiter mit Endziel Hamburg-Altona und Ankunft um ca. 06:30 Uhr. Aus beiden Richtungen kommend gibt es die Möglichkeit weitere Haltestellen zu wählen, wie z.B. Malmö, Linköping und Norrköping.

Schwedens erster UNESCO Geopark

In Schweden hat erstmals ein Gebiet den Titel eines UNESCO Global Geopark erhalten: die Platåbergen – die Tafelberge - in Västergötland dürfen jetzt diesen Titel tragen. Das 3690 km2 große geologisch interessante Gebiet erstreckt sich südlich des Sees Vänern von Trollhättan und Vänersborg bis nach Mariestad. Die Globalen Geoparks der UNESCO zeichnen einzigartige Gebiete aus, die Naturschutz und Entwicklung in Einklang bringen. Die Anerkennung als geologische Stätte von internationalem Wert würdigt das einzigartige Erbe und ihre einzigartigen Landschaften.


Dieser Newsletter ist ein Dienst der Visit Sweden GmbH, alle Rechte vorbehalten.
Klicke bitte hier, wenn du unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.


Folge Visit Sweden:
Facebook Instagram