VisitSweden

Ostergrüße aus Schweden

Sollte der Inhalt dieser Mail nicht richtig dargestellt werden, kannst du den Newsletter hier anschauen.

Liebe Schwedenfreunde!

In ein paar Tagen steht Ostern vor der Tür: auch in Schweden ein fürwahr fröhliches und farbenfrohes Fest im zarten Frühling. Wo die Natur noch nicht so viele Blüten hervorgebracht hat, hilft man mit bunten Federn aus, die man an Zweige und Sträucher bindet. Die Naschkörbe sind prall gefüllt und vernichten an nur einem Wochenende die Erfolge von sieben mühsamen Fastenwochen. Mehr über die Traditionen zu Ostern, über sieben Sorten Kekse und zum Waffeltag liest du in diesem Newsletter.

Auch gesundes Essen kann Spaß machen und sehr lecker daher kommen, wie unsere Initiative "Verwurzelt in Schweden - genieße die leckere Pflanzenküche" zeigt. Außerdem geht es in diesem Newsletter um Nachhaltigkeit, Tiersafaris, schwedische Künstler und schwedische Kleidung & Accessoires. Und abschließend haben wir ein Gewinnspiel für dich. 

Dein Visit Sweden-Team

Ostern in Schweden: ein Frühlingsfest für Genießer

Zu Ostern erreichen die Schweden zwei frohe Botschaften: Christus kommt aus dem Reich der Toten zurück und auch die Natur erweckt aus ihrem Winterschlaf. Welch Anlass für leckeres Essen und fröhliche Dekoration!

Mit der Rückkehr des Frühlings wird Ostern in Schweden voller Begeisterung gefeiert. Die Tische biegen sich unter einem festlichen Büfett aus bunten Eiern, Aufläufen, Lammgerichten und nordischen Fischspezialitäten. Dazu gibt's so viele Süßigkeiten, dass Zahnärzte Albträume bekommen. In Schweden zieht es die Naschkatzen besonders zu den Regalen mit „Lösgodis“: Bonbons, Fruchtgummi, Lakritze und Schaumzuckerwaren, die man unverpackt nach Gewicht kauft. In unserem neuen Artikel erfährst du auch, was es mit den Osterhexen (Foto) auf sich hat.

Schweden führt beim Nachhaltigkeits-Ranking

Bei der Suche nach nachhaltigen Reisezielen hilft der neue Sustainable Travel Index, der vom Marktforschungsinstitut Euromonitor International erstmals im Rahmen der ITB now 2021 vorgestellt wurde. Und siehe da: Schweden steht in Sachen Nachhaltigkeit weltweit an erster Stelle. Dabei geht es nicht nur um Umweltverträglichkeit, sondern auch um soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit. Für die Erstellung des Rankings wurden 57 Indikatoren aus sieben Bereichen herangezogen – und zwar für insgesamt 99 Länder weltweit.

Gewürdigt wurde das jahrzehntelange Engagement der schwedischen Tourismusbranche im Bereich der Nachhaltigkeit. Hier dominiert schon lange der Trend weg vom Massentourismus und hin zu einem sinn- und wertstiftenden Reisen, der für alle Beteiligten von Nutzen ist.

Film-Tipps

Mittwoch, 24. März, 23:00 Uhr, RBB: Ich bin Greta. Dokumentarfilm
Samstag, 27. März, 13:15 Uhr, MDR: Wilde Ostsee - Von Finnland bis Schweden. Reportage
Samstag, 27. März, 13:45 Uhr, ZDF: Inga Lindström: Sterne über Öland. Fernsehromanze
Samstag, 27. März, 23:15 Uhr, HR: Mankells Wallander: Vor dem Frost. Krimiserie
Sonntag, 28. März, 15:15 Uhr, NDR: mareTV: Der Götakanal - Per Schiff durch Schweden. Reportage
Sonntag, 28. März, 22:15 Uhr, ZDF: Mord im Mittsommer: Vicky. Krimiserie (Erstausstrahlung)
Montag, 29. März, 11:55 Uhr, 3sat: 1: Zu Tisch in ... Dalarna. Kochsendung
Donnerstag, 1. April, 21:45 Uhr, Das Erste: Rebecka Martinsson: Nach alter Sitte. Krimiserie (Erstausstrahlung)
Karfreitag, 2. April, 6:05 Uhr, NDR: Halvdan, der Wikinger. Spielfilm
Karfreitag, 2. April, 11:30 Uhr, NDR: Die Bärenbande - In Skandinaviens Wäldern. Reportage
Samstag, 3. April, 13:40 Uhr, ZDF: Inga Lindström: Mein falscher Verlobter. Fernsehromanze

Verwurzelt in Schweden: genieße die leckere Pflanzenküche

Essen auf pflanzlicher Basis ist köstlich und tut nicht nur dir gut, sondern auch der Umwelt. Unsere neue Initiative stellt kulinarische Erlebnisse im ganzen Land vor, die hervorragend ohne Fisch, Fleisch und Milchprodukte auskommen. Du lernst auch die Köche und Produzenten kennen, die die neue nordische Pflanzenküche möglich machen.

Für dieses Projekt haben wir uns mit Therese Elgquist zusammengetan, einer bekannten schwedischen Köchin, Bloggerin und Kochbuchautorin, die ihrer wachsenden Fangemeinde schlicht als Thess bekannt ist. Die umweltbewusste Feinschmeckerin pflegt einen kreativen, prestigelosen Zugang zu pflanzlichen Lebensmitteln. Sie hat ein Talent dafür, innovative und köstliche Rezepte zu kreieren, und das Nachkochen zu Hause ist unkompliziert und macht Spaß.

Mit unserer Initiative möchten wir die neue schwedische Pflanzenküche hervorheben und innovative Köche und Lebensmittelhersteller vorstellen, die sonst eher hinter den Kulissen werkeln. Die Inhalte bestehen aus Videos (acht Episoden mit Rezepten auf YouTube) und einem (englischsprachigen) digitalen Restaurantführer mit Hauptaugenmerk auf Menüs und Gerichten aus pflanzlichen Zutaten.

Das bekommst auch du gebacken: Fika mit sieben Kekssorten

Kein Schwedenurlaub ohne „Fika“: Die Tradition des Kaffeekränzchens mit Zimtschnecken und Karottenkuchen hat längst Kultstatus. Was heute selbst in den hippsten Cafés zelebriert wird, hat eine lange Geschichte. Der Vorgänger heißt übrigens „Kafferep“ und sieht neben Kaffee auch Teegebäck in sieben verschiedenen Sorten vor. 

Lust auf ein schwedisches Retro-Kaffeekränzchen im eigenen Wohnzimmer? Plätzchen in sieben Sorten zu backen, das mag nach viel Arbeit klingen, aber es ist einfacher, als es sich anhört: Mehrere Rezepte haben nämlich den gleichen klassischen Mürbeteig (auf Schwedisch „Mördeg“) als Grundlage. Er besteht aus Mehl, Butter und Zucker; manchmal kommt ein Ei hinein. Dieser vielseitige Allrounder ist die Basis für allerlei knusprige Kreationen, und schon kleinste Ergänzungen wirken sich auf Geschmack und Aussehen aus. 


Finnlines im Farbenrausch

Erinnert Ihr Euch an die Geschichte der Feldmaus Frederick? In dem Bilderbuch aus den 60er Jahren sammelt eine Mausfamilie Vorräte für den Winter, nur Frederick sitzt scheinbar untätig herum und erklärt, dass er stattdessen Sonne und Farben sammele. Die anderen Mäuse verstehen ihn zunächst nicht. Doch als der dunkle Winter kommt, teilt Frederick die wärmenden Sonnenstrahlen und bunten Farben mit ihnen, um den Winter weniger grau und trist sein zu lassen. 
 
Ähnlich wie die Maus Frederick wärmt man sich auch bei Finnlines mit Erinnerungen an sorglosere Tage: Im Jahr 1962 führte die Reederei mit der MS Hansa Express ihre erste Passagierverbindung über die Ostsee ein. Die Kabinen trafen mit ihrem kräftigen orange-braun den Puls der Zeit – und ihr Anblick lässt uns auch heute noch das unbeschwerte Lebensgefühl der 60er Jahre erahnen. Wenn Ihr nicht in der Vergangenheit schwelgen, sondern lieber neue Erinnerungen sammeln möchtet, dann könnt Ihr Eure Reise mit Finnlines von Lübeck-Travemünde nach Malmö für den Sommer 2021 jetzt schon buchen – mit kostenfreier Storno-Option und bis zu 20 % Rabatt bei Buchung bis 31.03.2021. 


Am Donnerstag ist Waffeltag

Waffeln werden in Schweden das ganze Jahr über gegessen, sie sind aber am Donnerstag, 25. März, besonders beliebt, wenn wir Våffeldagen (Waffeltag) feiern. Schwedische Waffeln sind flacher als die bekannteren belgischen Waffeln und werden normalerweise in einem speziellen Waffeleisen hergestellt, das die Waffeln meist herzförmig macht.

Probiere unser schwedisches Waffelrezept, um deine Waffeln besonders knusprig und lecker zu machen! Wir verraten dir auch, was das Schlagen von schwedischer und deutscher Sahne unterscheidet und was dieser Tag mit dem "Tag der Muttergottes" zu tun hat.

Was andere über Schweden schreiben

Die ZDF-Reihe Terra X hat die Unterwasserwelt des Meeresnationalparks Koster an der Westküste besucht, nachzusehen in der Mediathek (ab 10:20 min).

Der Spiegel führt ein Interview mit Stockholms Bürgermeisterin: Wie sieht Stockholm in zehn Jahren aus, Frau Jerlmyr?

Die Spiegel berichtet über eine nach Lappland ausgewanderte Deutsche: »Ich weiß nicht, ob ich im Sommer noch Geld für Hundefutter habe«.

70.000 Tote trotz Lockdown: Schwedens Corona-Solo stellt deutschen Zick-Zack-Kurs in Frage, bilanziert der Focus.

Das ZDF schickte Markus Lanz nach Stockholm und nach Lappland: Schweden ungeschminkt, nachzusehen in der Mediathek.

Vom Flüchtlingskind zum Popstar titelt der Tagesanzeiger über Tusse, der Schweden beim ESC in Rotterdam vertritt.

Rente braucht Reform – bietet das skandinavische Modell Vorteile?, fragt die Frankfurter Rundschau.

Warum Lagom mehr als ein Trend ist, beantwortet das Design- und Lifestyle-Magazin Streifzug.

Leckerer als die Polizei erlaubt: Hobby-Bäcker wickelt Beamte mit Zimtschnecken um den Finger, witzelt die TZ.


Safaris auf den Spuren von Elchen und Bären

Die weitgehend unberührte Natur in Schweden bietet vielen Wildtieren den passenden Lebensraum. Luchse, Bären, Rentiere, Elche und Vögel aller Größen fühlen sich in den Wäldern und Seelandschaften wohl.

Bei umweltfreundlichen Wildtiersafaris lernst du die schwedische Natur und ihre Bewohner kennen. Es gibt unter anderem Elch-, Bären- und Bibersafaris sowie Ausflüge zu seltenen Vogelarten. Etwas ganz Besonderes sind die Angebote mit Übernachtung, wo du in einer unauffälligen Hütte unterkommst und durch Gucklöcher Tiere beobachtest, die nur wenige Meter entfernt durch den Wald streifen.

Die Veranstalter lieben die Tiere und wollen die biologische Vielfalt in ihrer Region schützen. Außerdem geben sie ihr fundiertes Wissen über die schwedische Flora und Fauna weiter. Deswegen bekommst du auch Einblicke ins Jedermannsrecht, Survivaltraining und Sammeln von Pilzen und Beeren in der schwedischen Natur.

In unserem neuen Artikel haben wir für dich ein paar lohnende Abenteuer auf den Spuren der Tierwelt in Schweden zusammengestellt – von kurzen Ausflügen bis hin zu fünftägigem Urlaub in der Natur.

Schwedische Künstler der Gegenwart

Schwedens zeitgenössische Kunstszene hat einige Talente vorzuweisen, die über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind. Wir stellen in unserem neuen Artikel acht Vertreter einer neuen Künstlergeneration vor, die schwedische und ausländische Museen mit Gemälden, Skulpturen, Installationen, Textilien und Filmchen aufmischen.

In Schweden kannst du zeitgenössische Kunstwerke in allen Erscheinungsformen sehen und erleben, wenn die Zeit dafür reif ist. Schon jetzt sind einige Kreationen virtuell zugänglich – entweder über die eigenen Kanäle der Künstler oder über die digitale Präsenz des jeweiligen Museums. Mit originellen Kreationen versuchen die Künstler, gesellschaftliche Veränderungen und Werte zu kommentieren.

Taschen, Schuhe und Accessoires von schwedischen Designmarken

Warum ist skandinavisches Design so beliebt? Wir glauben, es liegt daran, dass die Designer es schaffen, praktischen Dingen eine schöne Form zu geben. Jedes Detail ist durchdacht, sowohl bei den schlichten Taschen von Sandqvist als auch bei der exzentrischen Kultmarke Acne Studios. Den Vorreitern des schwedischen Designs gelingt es immer wieder, benutzerfreundliche Produkte von zeitloser Ästhetik herauszubringen.

Kleidung und Accessoires aus Schweden kommen aufgrund ihrer klaren Linien und des sparsamen Umgangs mit Farben und Dekoration besonders elegant daher. Dass man die Stücke weit über eine Saison hinaus tragen kann (und soll), ist an sich schon ein umweltfreundlicher Zugang. Viele schwedische Designer und Modehäuser verpflichten sich darüber hinaus, mit nachhaltigen Materialien und vor Ort in Schweden zu produzieren.

In Schuhe und Taschen aus Schweden zu investieren, lohnt sich deshalb, weil die zeitlosen Accessoires lange halten und zu so ziemlich allem in deiner Garderobe passen. In unserem neuen Artikel stellen wir dir neue und etablierte Namen vor, bei denen du sicher dein neues Lieblingsstück findest.

Gewinne den Bildband "Ausflüge in Småland"!

Willst du im südschwedischen Småland noch mehr erleben als einen Besuch bei Astrid Lindgrens Welt? Reichlich Anregungen bietet der sehr persönliche Bildband von Christian Holzer. Der ausgewanderte Deutsche, seit zwei Dutzend Jahren in der Nähe von Vimmerby beheimatet, stellt die Halb- und Ganztagestrips seinen Lesern auf 256 Seiten mit 247 Bildern vor. Die 20 Ausflüge, meist Wanderungen in die Natur, aber auch Touren mit Schmalspurbahn und auf der Draisine, sind allesamt für Familien geeignet.

Die Ziele und Stationen werden mit vielen Geschichten und Hintergrundinformationen angereichert und wecken so Lust auf den nächsten Urlaub in der Heimat von Astrid Lindgren. In Zusammenarbeit mit dem Autor und dem Basebo Verlag verlosen wir jetzt zehn Bildbände!


Dieser Newsletter ist ein Dienst der Visit Sweden GmbH, alle Rechte vorbehalten.
Klicke bitte hier, wenn du unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.


Folge Visit Sweden:
Facebook Instagram