VisitSweden

Es wird wieder heller

Sollte der Inhalt dieser Mail nicht richtig dargestellt werden, kannst du den Newsletter hier anschauen.

Liebe Schwedenfreunde!

Während die an Wintersport interssierte Öffentlichkeit ihre Blicke auf die Olympischen Winterspiele in Peking richtet, wollen wir dir in diesem Newsletter das winterliche Schweden vorstellen. Immerhin liegt Schweden viel näher als China, was allein schon in puncto Nachhaltigkeit ein Plus ist. Und unser Wasalauf feiert seinen 100. Geburtstag!

Du wirst es in den Nachrichten verfolgt haben: Schweden hat die meisten Auflagen hinsichtlich der Pandemie aufgehoben. Der Höhepunkt des Infektionsgeschehens liege hinter Schweden und dank des hohen Impfgrades der Bevölkerung sei die Belastung im Gesundheitswesen unter Kontrolle, befand die Regierung. Daher können die Gastronomie unbegrenzt öffnen und Veranstaltungen ohne Obergrenzen stattfinden. Bei der Einreise brauchst du weder Impfpass noch negativen Test vorzuweisen, so dass einer Reise nach Schweden (fast) nichts mehr im Wege steht. "Fast" müssen wir hinzufügen, denn bei der Rückreise nach Deutschland müssen sich Ungeimpfte auf Quarantäne einstellen. Die Regeln erklären wir wie immer auf unserer Webseite.

Dein Visit Sweden-Team

PS. Füge den Absender dieser Mail gern in dein Adressbuch zu. Du hilfst zu verhindern, dass künftige Newsletter im Spam-Ordner landen.

Hundert Jahre Wasalauf

Es heißt immer, dass die Gewinner Geschichte schreiben, doch beim Wasalauf (Vasaloppet) sind es eher die Nachzügler: Ganze 1.700.000 Sportler sind bereits zwischen Sälen und Mora an ihre Grenzen gegangen, und zwar auf derselben Strecke, über die 1521 ein gewisser Gustav Eriksson (später König Gustav Vasa) vor dänischen Soldaten floh. Die Kultveranstaltung, die der Wasalauf heute ist, wurde aber erst 1922 ins Leben gerufen und begeht nun ihr 100. Jubiläum. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Damals hatte der Chefredakteur einer Lokalzeitung die Idee, den 400. Jahrestag der Loslösung Schwedens aus der Kalmarer Union mit einem nationalen Skilauf auf der Strecke Mora–Sälen zu würdigen.

Der Jubiläumslauf findet wie üblich über mehrere Tage statt: Zwischen 25. Februar und 6. März stehen den Läufern ein Dutzend verschiedene Distanzen und Formate zur Auswahl, darunter Staffellauf, verkürzte Versionen und der 90 Kilometer lange Klassiker am letzten Tag. Mittels Fernsehübertragung werden Millionen Zuschauer und Hobbysportler angeregt, es vielleicht eines Tages selbst zu versuchen. Neben dem Skirennen gibt es auf der Strecke außerdem Sportveranstaltungen für Radfahrer und Läufer: den „Cykelvasan“ und den „Ultravasan“ im August, beide wie das Original mit verschiedenen Distanzen.

Langlauf in Schweden

Schweden ist, wie gesagt, die Heimat des größten Skirennens der Welt, des legendären Wasalaufs (Vasaloppet). Aber auch für Anfänger gibt es viele weitere Möglichkeiten zum Langlaufen. Auf unserer Webseite findest du jetzt eine Sammlung von Loipen, aufgelistet von Nord nach Süd.

Packe also deinen Rucksack, mach dich auf den Weg ins Winterwunderland, um dich zu bewegen, und genieße deinen Kaffee und deine Fika dort, wo sie am besten schmecken – draußen in der schwedischen Natur.

Alpines Skifahren

Von den Skigebieten Åre, Sälen und Idre hast du vielleicht schon gehört. Suchst du ein familienfreundliches Skigebiet, bevorzugst du Off-Piste-Möglichkeiten oder ist dir nach einem kleineren Skigebiet, um dem Trubel zu entfliehen? Wie wäre es mit einem Tagesausflug zu einer Skipiste im Umkreis von Stockholm oder Göteborg?

Mit mehr als 100 Skigebieten im ganzen Land hat Schweden alles zu bieten. Auf unserer Webseite stellen wir nunmehr die wichtigsten Gebiete vor.

Film-Tipps

Dienstag, 15. Februar, 17:35 Uhr, KiKa: Nils Holgersson: Das Versprechen. Animationsserie
Mittwoch, 16. Februar, 20:15, Uhr: Kabel 1: Verblendung. Spielfilm
Mittwoch, 16. Februar, 23:30 Uhr, SWR: Kommissar Bäckström: Der Tsunami. Krimiserie
Donnerstag, 17. Februar, 21:45 Uhr, SAT1 Emotions: Kommissar Beck: Anatomie des Todes. Krimiserie
Freitag, 18. Februar, 23:55 Uhr, Das Erste: Rebecka Martinsson: Weiße Nacht. Krimiserie
Samstag, 19. Februar, 20:15 Uhr, one: Thin Ice. Alle acht Folgen. Thriller
Sonntag, 20. Februar, 6:40 Uhr, ZDF: Pettersson und Findus: Das Denk-Dran-Taschentuch. Zeichentrickserie
Sonntag, 20. Februar, 13:45 Uhr, NDR: Gotland erleben - Schwedens Sonneninsel. Reportage
Sonntag, 20. Februar, 22:15 Uhr, ZDF: Agatha Christies Hjerson. Krimiserie

Entdecke die Kultur und Lebensart der Samen

Schwedens Ureinwohner führen ein nachhaltiges, naturverbundenes Leben mit einer reichen Kultur. Verantwortungsbewusster Ökotourismus macht diesen Lebensstil auch dir zugänglich. Die Samen bewohnen Teile von Schweden, Norwegen, Finnland und Russland. Das grenzüberschreitende Siedlungsgebiet wird in ihrer Sprache als „Sápmi“ bezeichnet: das Land der Samen. Die meisten schwedischen Samen leben in Schwedisch Lappland.

Die atemberaubende und scheinbar unberührte Natur in diesen Landesteilen wird von den Samen seit Jahrtausenden respektvoll genutzt und gepflegt. Das Urvolk ist so naturverbunden, dass es das Jahr nicht in vier, sondern in acht Jahreszeiten einteilt und jedem Berg, Bach und Tal einen Namen gibt.

Mit dem Schneezug ins Winterparadies

Die Inlandsbanan ist eine richtige Kultbahn: Auf einer Strecke von 1288 Kilometern durchquert sie das schwedische Binnenland zwischen Kristinehamn am Vänersee und Gällivare in Lappland. Die Fahrt ist aber nicht nur im Sommer ein Erlebnis; auch im Winter werden zumindest gewisse Abschnitte bedient. Unter dem Namen „Snötåget“ (Schneezug) verkehrt der Zug noch bis 24. April täglich zwischen Mora und Östersund (fünf Stunden pro Richtung). Auf halber Strecke haben die Reisenden Anschluss an einen Bus, der im Landstrich Vemdalen mehrere Skigebiete ansteuert: Vemdalsskalet, Björnrike, Klövsjö und Storhogna. Außerdem sind die Abfahrts- und Ankunftszeiten in Mora auf jene von Nachtzügen nach Stockholm, Göteborg und Malmö abgestimmt. So reist man nicht nur umweltfreundlich, sondern auch bequem ins nordische Winterabenteuer.

Natürlich ist die Inlandsbanan nicht die einzige Zugverbindung in die schwedische Fjällwelt. Das überaus beliebte Skigebiet Åre und sein Nachbarort Duved werden von der Eisenbahn SJ angefahren, deren Winterfahrplan noch bis 20. März gilt.

Schwedens neue Hotels

Am Zielort anzukommen und in ein nettes Hotel einzuchecken, ist eines der schönsten Gefühle – besonders, wenn man einer der ersten Gäste ist. Auf unserer Webseite stellen wir dir die bemerkenswertesten Hoteleröffnungen in Schweden im Jahr 2021 und einige Neueröffnungen im Jahr 2022 vor: von Helsingborg im Süden bis Kiruna im Norden.

Einige von ihnen haben es bereits auf die Liste der besten Hotels der Welt geschafft. 



Tribut-Museum für Avicii öffnet in Stockholm

Am 26. Februar öffnet Avicii Experience – eine Reise durch das Leben und die Musikwelt von Tim „Avicii“ Bergling (1989-2018) im Technikkomplex Space Stockholm - einem Zentrum für digitale Kultur und Treffpunkt für die Generation, die mit Bildschirmen aufgewachsen ist. Das Museum wird Erinnerungsstücke sowie seltene Fotos und Videos des DJs und Musikproduzenten zeigen und viel Musik spielen – bekannte Songs wie „Wake Me Up“ feat. Aloe Blacc oder „Hey Brother“ und „Levels“, Aviciis erster großer Hit, aber auch bisher unveröffentlichtes Material. Außerdem kann man den Werdegang vom zurückgezogen lebenden Musik-Nerd Tim zum gefeierten Superstar Avicii nachverfolgen: von seinem Kinderzimmer, wo alles begann, bis ins Musikstudio in Los Angeles, wo die größten Hits aufgenommen wurden. Besucher erfahren außerdem Interessantes über den kreativen Prozess des Musikers und seine vielen Kooperationen.

Neue Flugverbindungen nach Schweden

Immer mehr Flugverbindungen, die in den letzten Monaten ruhen mussten, werden von den Airlines wieder aufgenommen. Eurowings fliegt ab Mai wieder von Köln nach Stockholm sowie von Hamburg nach Göteborg. Ebenfalls nach Göteborg fliegt Austrian Airlines ab März von Wien aus.

Eine ganz neue Verbindung startet im August 2022: An vier Dienstagen fliegt Air Lübeck zwischen den beiden Hansestädten Lübeck und Visby auf Gotland (Foto), das zum Weltkulturerbe gehört.

Eine Übersicht der Flugverbindungen findest du auf unserer Webseite.


Dieser Newsletter ist ein Dienst der Visit Sweden GmbH, alle Rechte vorbehalten.
Klicke bitte hier, wenn du unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchtest.


Folge Visit Sweden:
Facebook Instagram